Arbeit und Leben e.V.

Wir finden es notwendig, sich politisch einzumischen und Gesellschaft und Arbeitswelt mit zu gestalten.

Arbeit und Leben e.V. Landesarbeitsgemeinschaft Berlin ist eine Einrichtung der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Sie wird getragen vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und den Volkshochschulen (VHS). Arbeit und Leben engagiert sich mit Beratungsstellen und Projekten für gerechte Migration und gute Arbeit. Die Beratungsstellen und Projekte werden durch staatliche Stellen auf Landes- und Bundesebene gefördert.

Im Bündnis gegen Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung koordiniert Arbeit und Leben die gemeinsamen Aktivitäten der Bündnispartner. Wir stellen den Austausch der gewonnenen Erfahrung aus den beteiligten Bundesländern sicher und unterstützen durch politische und Öffentlichkeitsarbeit die Umsetzung der Projektziele. Wir erstellen, sammeln und bereiten Materialien zum Thema Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung auf. In diesem Portal stellen wir alles Wissenswerte und Materialien öffentlich zur Verfügung. Betroffene sollen die ihnen zustehende Unterstützung erhalten. Gemeinsam mit den Bündnispartner führen wir deshalb Schulungen durch, um Berufsgruppen, die mit möglichen Betroffenen in Kontakt kommen, für die Kennzeichen von Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung zu sensibilisieren. Wir zeigen, wie diese Berufsgruppen die Betroffenen dabei unterstützen können, ihre Handlungsfähigkeit und Selbstbestimmtheit in Bezug auf ihre Arbeits- und Lebensbedingungen zurück zu erlangen.

Das Bündnis ist Teil des „Internationalen Zentrums für Migration und gute Arbeit im Gewerkschaftshaus“, an dem sich Arbeit und Leben Berlin e.V. auch mit der „Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten" und mit dem „Beratungsbüro für entsandte Beschäftigte in Berlin" beteiligt. Im Haus können sich Migrant_innen fachkundig zu sozial-, arbeits- und aufenthaltsrechtlichen Fragen beraten lassen. Weiterhin trägt Arbeit und Leben durch politische Bildungsarbeit und Austauschprogramme dazu bei, dass Diskriminierung in gesellschaftlichen Arbeits- und Lebenswelten abgebaut werden kann – ein Beitrag dazu, dass Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung verhindert wird. Auch andere Mitglieder des Bundesarbeitskreises Arbeit und Leben e.V. Bundesarbeitskreis‘ Arbeit und Leben e.V. engagieren sich gegen Arbeitsausbeutung und Menschenhandel.